angle-left Vincent Kliesch liest aus "Die Frequenz des Todes - Auris"

Vincent Kliesch liest aus "Die Frequenz des Todes - Auris"

Am 21. August liest Thrillerautor Vincent Kliesch in der Stadtbibliothek Teltow aus der rasanten Fortsetzung des Nr.-1-Spiegel-Bestsellers »Auris«.

»Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut …« Nach kurzen Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter bei der Nummer 112 plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der Frau ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Matthias Hegel – den einige nach wie vor für einen Mörder halten.


True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge ist es zwar gelungen, Hegel vom Mordverdacht an seiner Frau zu entlasten, doch dabei ist sie der dunklen Seite des genialen Profilers deutlich zu nahe gekommen.
Als Hegel nun im Fall des entführten Babys erneut auf ihre Recherche-Fähigkeiten zurückgreifen will, weigert Jula sich zunächst. Doch kann sie das Baby und seine Mutter wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und was ist mit den Informationen zu ihrem tot geglaubten Bruder Moritz, die Hegel ihr angeblich beschaffen will?

Auch im zweiten Teil der Thriller-Reihe ziehen die Bestseller-Autoren Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek wieder alle Register: Nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint, und niemand bleibt so unschuldig, wie er es gern wäre. Rasante Spannung für die Fans - außergewöhnlicher Thriller mit mehr als einer unerwarteten Wendung!

Vincent Kliesch wurde in Berlin-Zehlendorf geboren, wo er bis heute lebt. Im Jahre 2010 startete er mit dem Bestseller »Die Reinheit des Todes« seine erste erfolgreiche Thriller-Serie, weitere folgten. Mit »Auris« schrieb er den Roman zu einer Hörspiel-Idee seines Freundes Sebastian Fitzek.

 
Aufgrund der hohen Nachfrage finden zwei Lesungen statt - um 19 Uhr und um 21 Uhr. Die Lesung um 19 Uhr ist bereits ausgebucht. Für die Veranstaltung um 21 Uhr sind noch Plätze verfügbar.
Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist erforderlich.


Datum | Uhrzeit:
21. August 2020
19 Uhr (bereits ausgebucht)
21 Uhr (noch Plätze verfügbar)

Veranstaltungsort:
Innenhof der Stadtbibliothek
Jahnstraße 2 A | 14513 Teltow

Anmeldung | Kontakt:
Stadtbibliothek Teltow
Telefon: 03328 4781 650
E-Mail: bibliothek@teltow.de

Wichtiger Hinweis:
Die Veranstaltung findet statt. Gemäß der aktuell geltenden Corona-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg ist es wieder möglich, Kulturveranstaltungen durchzuführen. Die Lesung findet im Freien statt.

 

Suche

Sprachauswahl

sv-se en-gb de-de